Posts

Es werden Posts vom Juli, 2018 angezeigt.

Ha! Geht doch! 6 Uhr morgens in Deutschland

Bild
Bevor es jetzt wieder zu heiß wird, um Winterszenen zu schreiben, bin ich schon um 6 Uhr an den PC gegangen. Geht doch, hier ein kurzes Schnipselchen (ist nur noch nicht überarbeitet), den Wald mit den erfrorenen Tieren hab ich natürlich auch im Kasten:

Als die wirbelnden Lichter verblassten, sah Rat de Thorn sich unter einer weiteren Glaskuppel stehen, er seufzte tief. Diese hier stand im Inneren eines uralten, verfallenen Marmorschlosses. Der Plattform gegenüber befand sich ein eigenartiges kleines Gebäude. Errichtet aus Marmorblöcken die man anscheinend aus der Mauer gesägt hatte. Davor war ein kleiner Teich, dessen Wasserpflanzen vereiste, filigrane Kunstwerke waren. Melville deutete darauf und fragte: „Was ist das?“ „Ein Grab“, antwortete Prinz Laith kurz. Durch Risse in den Mauern konnte Rat de Thorn auf den schneebedeckten Wald blicken. Er zog sich hinunter bis zu einem Meer, das vom Wind aufwühlt wurde. „Wir sollten uns beeilen, in die Höhle des Drachen zu gelangen“, schlug…

Gestern so ...

Bild
Wollte nur kurz mittags Zigaretten und Mineralwasser holen.
Woah .. war echt heiß draußen. Alles klar, war hinter gut durch.
War mir unmöglich an der Szene zu arbeiten, in der die versuchen durch klirrende Kälte in einem Wald voller erfrorerner Vögel zur Höhle des Drachen zu gelangen. Bin auf den Balkon in den Schatten gegangen, hab die Beine hoch gelegt und gelesen.

Geht doch II

Bild
Heute Morgen wollte ich ganz früh nur mal fix zum Discounter, bevor es zu heiß wird.
Und hab unterwegs DIE Idee für eine Szene, nach der ich schon lange suche. Also ...
Block und Stift gekauft, wollte sofort damit ins Café, ab unter schattige Bäume, alles schnell aufschreiben.
Und muss feststellen, dass anscheinend ganz Kettwig morgens draußen Frühstückt. Jo.
Trotzdem einen schattigen Platz gefunden - Szene ist im Block.
Und wisst ihr was? Das Café in Kettwig sieht original aus wie das hier in Frankreich. Original.
:-) Sogar das Publikum sah so ähnlich aus.
Also, habt einen wundervollen Tag. Sowie die Szene ausgeschrieben ist, gibt es einen Schnipsel.

Computer oder: Wenn selbst Götter vergebens kämpfen - muss der Nachbar ran

Bild
Ich bin ja bekennender PC-Depp. Neuerdings hab ich da immer wieder Schildchen drin: "Seite hat keine Rückmeldung vom System", zum Beispiel, oder "beschleunigen Sie .. durch deaktivieren .. add ons" ??????
Die letzte Rückmeldung war eine Art "um den Fehler zu beheben klicken sie bitte ..."
AAAAARGH ...
WAS tun? Beim Nachbarn geschellt, ist so sein Hobby, PC. JO.
Hatte Gott sei Dank Zeit und war auch nicht sauer, dass ich ihn aus seinem Mittagsschlaf geklingelt habe. Irgendwie hat er eine emsige dreiviertelstunde etwas erklärt von .. cpu Auslastung 97% (scheint mir irgendwie ziemlich viel zu sein,oder?), registry cleaning (??)
Hat einen Stick geholt, hier was, da was angeklickt, am Ende war cpu Auslastung 18%.
Was immer das bedeuten mag. Auf jeden Fall hab ich keine Schilder mehr im PC. GUT!!!!
Hab so vorsichtig nachgefragt, was er denn gerne mag, Wein? Pralinen?
Nee, alles nich, wenn überhaupt dann nur sehr, sehr gute Schokolade mit einem Kakaoanteil von …

Mein aktuelles Tempo - aber, hey, es ist Wochenende

Bild
Hier mal wieder eines meiner eigenen Fotos. Es könnte natürlich wesentlich schärfer sein. Sollte.
Sagt aber alles. Nachdem ich gestern den Nachmittag über mit meinem Enkelkind sehr enthusiastisch Minecraft-Werkzeuge aus Bügelperlen angefertigt habe (ist schon erstaunlich, was alles so geht), steckt mein Protagonist immer noch kurz vor einer wichtigen Begegnung fest.
Wartet quasi darauf, was ich ihm da so serviere.
Aber auch die kleine Schnecke wird von A nach B kommen, da bin ich sicher.
Immerhin weiß ich schon genau was da passieren wird.
Immerhin, ich hab ihm  - dem Enkelkind - gesagt, die bringen Glück, so niedlich wie die sind.
Also die Werkzeuge.
Wenn ich einem 10 jährigen sage, er ist niedlich, beißt er wahrscheinlich.
Jaaaa, und dann hat er in seinem - was auch immer - Diamanten gefunden. Bei Minecraft.
Beste Oma von Welt, sag ichs doch. Und jetzt schau ich mal, wie ich da an die Blüten komme, oder besser, was ich aus der Begegnung mache ...
Habt ein schönes Wochenende.

Kuchen gegen Winterblues

Bild
Ich gebe jetzt mal ganz geschmeidig ein Stück Torte aus. Kleine Pause, dann arbeiten wir wieder, nicht wahr? Momentan fällt es mir nicht soooo leicht, Winterszenen zu schreiben. Also mir klappern jetzt nicht gerade die Zähne vor Kälte.
Aber meinen Protagonisten. Besser gesagt sie sollten frieren. Wahlweise auch gerne erfrieren.
Erst mal Pause ... entscheidende Frage: Wer von euch kocht Kaffee?


Mal etwas Abkühlung

Bild
Das ist das Projekt, besser Buch, an dem ich gerade arbeite. Seufz. Mit gaaaanz viel Glück wird es gegen Weihnachten erscheinen. Ein halbes Jahr intensiver Arbeit, in dem nur Zeit für Familie und Theaterspielen bleiben wird. Das Cover ist von Martin Oder, da friert man schon beim Ansehen, oder? Damit das warten nicht zu lang wird, hier ein Auszug für euch:

"Es ergibt sogar ebenfalls Worte in UNSERER Sprache: E_empfänger = E_sender*exp (-k*s) E_ph=h*c/ (lambda) (theta)-2x(lambda)/(pi)*D DAS nenne ich eine echte Herausforderung“, antwortete Alastair zufrieden. Duncan runzelte die Stirn: „Die überhaupt keinen Sinn ergibt.“ Endlich nahm auch Alastair die Dunkelheit vor den Glaspalästen wahr. Der junge Rat griff nach den Krücken und hinkte zum Fenster. In dichten Wellen trieb der Wind Schneeschauer über den Mammutwald. Der Sturm tobte über die Bergrücken, nur ab und zu konnte man ganz plötzlich, für Sekunden, die Berge und breite Schneisen entwurzelter Bäume in den Wäldern weiter unten wahr…

Wünsche euch eine wundervolle Woche

Bild
Dieser Sonnenaufgang ist von pixabay ... fantastisch, oder?
Nach einem lebhaften Wochenende, mit Theateraufführungen und einem gewonnenen Clankrieg, (ich spiele leidenschaftlich gerne Clash of Clans), besteht die Aussicht auf eine RUHIGE Woche. Zeit zum Schreiben, endlich. Natürlich gehe ich weder ans Telefon noch ruf ich die Whatsapps ab. Und wünsche euch für diese Woche ... was ihr euch wünscht. Hier ist auch ein Kapitelauszug für euch, immerhin habe ich trotzdem endlich, so in der ersten Fassung, herausgefunden was der Drache sagte.


„Was denkst du persönlich über den Winter im Sommer?“, fragte er unvermittelt. „Genau wie deine Mutter, bin auch ich der Ansicht, dass unser Volk eine Katastrophe, die ganz Nasdhoor ernsthaft bedroht, einfach nicht wahrhaben will. Ein paar Säcke Saatgut sind nicht im Mindesten eine Antwort darauf. Doch ich sehe drei ganz verschiedene Dinge.“ Rat de Thorn setzte sich nach kurzem Zögern auf das Bett seines Sohnes. „Ich sehe, dass unser Volk den Ernst …

Warum der Drache warten muss ...

Bild
Normalerweise sollte man sich als Autorin ja durch nichts vom Schreiben abhalten lassen. Seufz.
Der Drache im Skript wartet auf einen ganz besonders witzigen, aussagekräftigen Satz.
Allerdings spiele ich auch leidenschaftlich gerne Theater. Mein Regisseur hier hat gestern den ganzen Nachmittag über mit mir geprobt. Wurde auch Zeit, heute ist Premiere.
ER ist auch ein Drache, definitiv. Hat sich totgelacht, als er mich im Kostüm gesehen hat.  

Jeder neue Anfang ist das Ende eines alten Beginns ...

Bild
Auch für eine Autorin gibt es Dinge, die zu den Momenten gehören, die wichtiger sind noch als das Schreiben. Das hier war so einer. Die Grundschulzeit meines mittleren Enkelkindes ist zu Ende. Ein ganz bezaubernder Junge, auf dem Weg zu seinen nächsten Schritten in die große, weite Welt.
Den Text haben die Schüler für die gesungen, die fortgehen.
Und es erfüllt mich mit großer Dankbarkeit, dass ich ihn - hoffentlich noch ein gaaaanz großes -  Stück dabei begleiten kann. 

Selbstverantwortung

Bild
Diese Geschichte habe ich in einem Seminar gegen ein selbst kreiertes Wort geschenkt bekommen. Wirklich, genau so war es. Sie liegt als Prämisse all meinen Büchern zugrunde. Vor allem meinen Protagonistinnen. Obwohl es im aktuellen Buch ein Protagonist ist.
Auch er kommt nicht um sie herum.
Den/die Verfasser/in kenne ich leider nicht, wäre aber dankbar, wenn jemand von euch ihn/sie mir mitteilen könnte. Also:

Für den Urlaub ...

Bild
Ein richtig schönes Urlaubspaket mit dem Motto #Frauen#Liebe#Mut#Humor
bei Amazon als e-Book oder Print

"Küss den Troll", Kommödie mit Herz und echten Freundinnen.
"Zwischen Niemals und Immer", wenn man aus den Trümmern eines alten Lebens erwacht und nicht weiß, ob das Erlebte nur Traum war. Oder diese eine Liebe wahr werden könnte.
"Blessed be, sister", wenn frau beginnt zu verstehen, dass etwas Besonderes auch bedeutet, zu lernen wie man siegt.    

Freitagmorgen so ...

Bild
Wünsche euch einen schönen Weg in den Tag. Meiner wird, bevor ich am Fantasy weiterschreiben kann, ganz prosaisch mit ... Bügeln ... anfangen. Also wirklich. Ich sollte statt eines ewigen Winters lieber ein paar Haushaltsgnome erfinden.

Das besondere Buch: Die Spiele der Erwachsenen

Bild
Um in meinen Büchern Protagonisten/Szenen/Dialoge möglichst wirklichkeitsgetreu aufbauen zu können, brauche ich natürlich gutes Recherchenmaterial. Dies Buch ist eine meiner besten Quellen.
Was wird gesprochen, aber WAS tatsächlich gesagt ... Warum rennen die Protagonisten (und auch wir) manchmal mit immer den gleichen Menschen wieder und wieder gegen die selbe Wand?
In diesem witzig geschriebenen Buch findet ihr viele Standartsituationen, in die wir alle hin und  wieder geraten. Mit dem "was wirklich geschieht" humorvoll aufgesplittet und natürlich den besten Lösungen.
Lohnt sich :-)))))))


Mal die besondere Lyrik ... Rilke

Bild
Ich bin nicht so der Lyrikfan, aber ein erklärter Fan von Rainer Maria Rilke.
Das hier ist mein Lieblingsgedicht von ihm. Es hat zwei Strophen:

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehen. Ich werde den letzten wohl nicht mehr vollbringen, aber versuchen werde ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm, und ich kreise jahrtausendelang; und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm oder ein großer Gesang.
Als Wicca bin ich nicht christlich orientiert, liebe aber den poetischen Klang dieser Worte. Was wäret ihr am liebsten? Ich wäre gerne ein großer Gesang.  Schreibt es mir gerne unter: amanda.bryndis@gmx.de
Auch Anna in meinem Buch "Blessed be, sister", muss sich diese Gedanken machen. Ob sie den "letzten Ring" noch vollbringen wird. Sie weiß es nicht, aber versuchen wird sie es.
                                                             Erhältlich bei Amazon