Posts

Es werden Posts vom Juni, 2015 angezeigt.

Drachenlesungen

Bild
Ich liebe meine Lesungen nicht ohne Grund - und die Rottenfänger, unsere Band auch nicht - 
aber definitiv wird beim nächsten Mal ein Fotograf dabei sein. Damit ich nicht hastig zwischendurch von einer unglaublich gelungenen Lesung mit einer Snap-Shot Camera - so heißt das Ding wirklich - ein paar Aufnahmen machen muss. 
Wir und das Publikum hatten einen riesen Spaß. Mit Anjas Liedern, den Liedern von den Rottenfängern und unseren Geschichten. 
Dem guten Essen in der Taverne, jeder Menge Lachen und Mitsingen.
Schmunzel... da wurde noch gesungen als ich schon nach Hause ging.
Das ist ein Abend, den wir wiederholen werden, und darauf können sich alle freuen, die diesmal nicht dabei waren.

Die nächste Lesung - die etwas ganz besonderes ist. In der Taverne zu den 4 Winden

Bild
Wie versprochen der 1. Bericht über die nächste Lesung:(Und morgen erzähl ich euch von den Vorbereitungen )
Wann?  26. Juni, 19 Uhr Eintritt 10€
Wo? Zu den vier Winden Hofsteder Straße 94 44809 Bochum




Nicht nur, dass unsere Geschichten alleine schon faszinierend und unterhaltend sind....dieses Mal haben wir sie mit einer Mittelalter-Band kombiniert, die genau die richtige Musik dazu macht. Tavernen Musik, denn die Lesung findet als Gewandungsabend in der "Taverne zu den 4 Winden" statt. Da könnt ihr in euren besten Gewändern einen richtig schönen Abend verleben. Mit der originalen Musik dieser Band.
Und das sind die Eintrittskarten die noch übrig sind: Die könnt ihr bestellen unter  angelikadirksen@live.de 

Rezensionen

Es gibt ja Rezensionen die man mag, und welche die man nicht mag. 
Außerdem Rezensionen die Fantasy Fans schreiben und solche, die es nicht sind.
Und dann solche, die ein Buch gelesen und verstanden und geliebt haben, und solche, die eigentlich mit dem Buch nicht so im Einklang sind. :-)

Hier sind zwei Rezensionen  für Sas a Moris Orakel - Das Schwert
Und ich lass euch zuerst die witzige lesen, die von einer Autorin geschrieben wurde, die auch Fantasy schreibt.
Und danach die Rezension, die ein Lektor schreiben würde/geschrieben hat, der Fantasy etwas suspekt findet.
Robin Li, Autorin schreibt: 

Ursprünglich ging ich mit dem Anspruch an dieses Buch heran, es solle mir eine ganz gewöhnliche Fantasy-Story präsentieren, so es denn so etwas überhaupt gibt. An dieser Stelle hat das Buch versagt. Gewöhnlich ist hier gar nichts, Abgesehen vielleicht vom obligatorischen Prolog über nahezu allmächtige Götter, denen man schon im Vorfeld zurufen möchte: 'Man, wirst DU überrascht sein!'
Auch dass…