Freitag, 19. September 2014

Die neue Buchempfehlung

Nach den Interviews mit Tino Hemmann nun eines seiner Fantasiebücher.
Gelesen habe ich ein anderes aus der Serie "David Knackmann und...", dies ist sein eigenes Lieblingsbuch. Mehr darüber findet ihr auf der Seite "Empfehlungen".


Das sagt der Autor selbst:

Mein liebstes und erfolgreichstes (eigenes) Fantasy-Buch ist „David Knackmanns unglaubliche Vorlesenacht der vierten Klassen“. Mit Illustrationen von Thomas Leibe

Das Buch gibt es übrigens auch als Hörbuch vom thono-audio-verlag, gesprochen, ja fast gespielt von Karin Mast. Mit diesem Buch habe ich bereits viele Schulen (Klassenstufe 5 und 6) besucht und Kinder zum Lesen gebracht.

Festeinband 24x16,5 cm, 264 S., zahlr. Illustrationen, Engelsdorfer Verlag, 15,00 €, ISBN 978-3-95488-046-1

Buchtext: Die von allen Schülern der Gesamtschule Neustadt »General Napoleon« genannte Schuldirektorin Frau Napollon legt fest, dass David im ansonsten stets fest verschlossenen und geheimnisvollen Schulkeller ganz allein die Vorlesenacht der vierten Klassen durchzuführen hat. Da sich ansonsten seine Noten merklich verschlechtern würden, muss er die zehn ihm anvertrauten Viertklässler am folgenden Morgen glücklich und vor allem lebendig wieder zurückgeben.

Erst als die Kinder am Abend der besagten Nacht im Kellergewölbe gefangen sind, erfahren sie, was diese hundertste Lesenacht der vierten Klassen tatsächlich bedeutet. David und die Viertklässler müssen zehn unheimlich schwere und viele weitere Rätsel lösen! Erst dann wird das bösartige, verrückte und eingebildete Schulhaus sein Gelübde tilgen und sowohl Davids Gruppe als auch die seit hundert Jahren in einem Ölgemälde gefangene Gruppe der allerersten Lesenacht endgültig freilassen! Nehmt mit David Knackmann und den Viertklässlern an einer fantastischen und unglaublich spannenden Vorlesenacht teil. Ihr werdet euer Schulhaus zukünftig mit ganz anderen Augen sehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen