Das ultimative KeksRezept und eine Buchempfehlung

Hallo ihr Lieben, hier mein LieblingsKeksRezept.
Keine Ahnung mehr, woher ich es habe, ist einfach irgendwann mal irgendwo abgeschrieben in meiner Rezeptesammlung gelandet. Und einfach genial.

Grundrezept, ich mach es gleich 4x, weil es 4 Variationen gibt. Eine besser als die andere.
250g Mehl, 1 Prise Salz, 100g Zucker, 1 Eigelb, 150g kalte Butter.
Wie üblich alles zu einem Teig verkneten, kalt stellen.

Variation 1:
Grundteig
75g Pistazien, (könnt ihr gehackt kaufen, dann im Mörser zermalen), 40g kalte Butter, 40g Mandeln, gemahlen, Schale von 3 kleinen Bio-Limetten.
Butter, 25g Pistazien, Mandeln, abgeriebene Schale von 2 Limetten zum Grundteig geben. Verkneten, Kugel formen, Teig 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Aus dem Teig 50 Kipferl formen, bei 180° (Umluft 160°) ca. 10 Minuten backen.
Restliche Limettenschale mit Pistazien mischen. Fertige Kipferl damit bestreuen.

Variation 2:
Grundteig
Füllung: 100g Kuvertüre, 50g Cranberrys, 50g gehackte Nüsse, Puderzucker zum Bestäuben.
Zutaten für die Füllung klein schneiden und mischen.
Aus dem Teig kleine Kugeln formen, Füllung einarbeiten.
Bei 180° (Umfluft 160°) 10-15 Minuten backen. Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen.

Variation 3:
Grundteig
2 Tl Zimt, 100g Zucker, 1 Bio-Orange
Zimt und Zucker mischen, Orangenschale mit einem Zestenreißer in feine Streifen abschälen, Zesten zum Grundteig. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Teig 0,5cm ausrollen, beliebig ausstechen, bei 180° (Umfluft 160°) ca. 12 Minuten backen.
Plätzchen noch warm mit Zimtzucker bestreuen, 10 Minuten auf dem Blech ruhen lassen.

Es gibt noch eine Variation, die etwas komplizierter ist, die geb ich euch morgen.

Und wenn ihr euch gemütlich in den Sessel setzt, mit einem Tässchen Kaffee oder Tee, hier das passende Buch um die Kekse zu genießen. Warum gerade dies zur Weihnachtszeit Passt? Weil ein Engel darin vorkommt. In unserem Fall kann ein Engel auch ein Tänzer sein:

                                                             Erhältlich bei Amazon

Wenn die Vergangenheit eine Lüge ist und die Gegenwart aus einem Mann besteht der unerreichbar scheint, lohnt sich dann überhaupt eine Zukunft? Oder geht man lieber gleich ...
      



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein aktuelles Tempo - aber, hey, es ist Wochenende

Was ist denn bittschön Wicca?

Ha! Geht doch! 6 Uhr morgens in Deutschland