Dienstag, 15. November 2016

Ein freier Tag, oder der Hauch einer Chance ...

Nach einem Seminar-Wochenende habe ich gerne ein, zwei ruhige Tage. Um zu reflektieren, besonders wenn es ein so schönes Seminar war wie das letzte. Oder um in Ruhe zu entspannen, aufzuräumen, einfach mal nix zu tun.
Und DANN ist mir siedendheiß eingefallen, es besteht noch der Hauch einer Chance, den 2. Band, Die Schwertträgerin, doch noch vor Weihnachten als e-Book fertig zu bekommen.
Wenn, ja wenn, ich mich jetzt maganzfix an den Schreibtisch setzte, und nichts anderes mehr mache.

Außer, mal gründlich darüber nachzudenken, ob das jetzt so richtig ist.
Das wenige Tage vor dem großen Finale alle Personen des Buches mehr oder weniger relaxed  auf einem Mittwinterball mit Gläschen in der Hand den verlorenen Sohn begrüßen. SOLLTE da nicht ein klein wenig Besorgnis über Drachen durchklingen, die auf dem Weg sind, alles zu vernichten? Mhm??

Das bedeutet mindestens 3 Szenen umschreiben und ergänzen. Jo.
Ich reflektier dann mal nächste Woche, und geh sofort da hin:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen