Mittwoch, 21. Dezember 2016

Wenn kurz vor dem Ziel aus 19 dann 22 wird

Professionelle Autoren mit Abgabe-Terminen setzten sich an ihren Schreibtisch, und die Welt steht still. Wie machen die das? Keine Ahnung. Wahrscheinlich ist da eine gesunde egozentrik, die mir fehlt. Grgrgrgr.
Also, Buch II ist fertig. Und Robin Li aus Berlin hat mir die formatierten Dateien, die Amazon so haben will, gemailt. Cover für das e-Book? Ready for take off.
Zeit zum hochladen? Fehlanzeige.
Ich muss mir wirklich abgewöhnen, unbedingt die Kamera, die meine Mutter mir zu Weihnachten schenken will, auch maganzfix für sie zu besorgen. Bei meiner liebsten Freundin doch zu ihrem Geburtstag eben da zu sein, und vor allem....
Fehlt das Cover für das Print.
Okay. Wir haben Martin heute Mittag erst die Seitenzahl geschickt. 
Und beschlossen, e-Book und Print in einem Rutsch hochzuladen. Ja aber, kann er das auch bis morgen, so über Nacht?
Im Hintergrund erklingt jetzt diese Fahrstuhlversion von Mozarts kleiner Nachtmusik und dieses haarsträubende ...please hold the line ... please hold the line ... please hold the line ...
Ich bin ja überzeugter Indie Autor, aber momentan grad doch nicht. 
        

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen