Montag, 7. Dezember 2015

Warum ein Drache in einer Taverne einschläft

Ich liebe die "4 Winde". 
Ohne wenn und aber.
Für alle diejenigen unter euch, die Fatntasybrettspiele mögen - oder auch Rollenspiele - und dabei lecker essen möchten, ist sie DER angesagte Ort. 
Das Publikum ist gemischt, der Wirt super nett, die Getränkekarte abenteuerlich. Wobei die Getränke so köstlich sind wie die Speisen.
Und die Rottenfänger mit ihrer Tavernenmusik - selbst komponiert - sind ein Highlight.


Warum also ist PJ eingeschlafen? 
Eine Lesung an sich bedeutet ja... es wird vorgelesen... und zugehört - wenns spannend ist.
Was sagt man über einen so komplex aufgebauten Drachen wie PJ in einer Umgebung, die ein Zeitfenster von 15 Minuten Aufmerksamkeit zwischen der nächsten Bestellung und den nächsten Liedern hat?
Okay... ich gebs zu. 
Ich hab A) die falschen Stellen für diese besondere Lesung ausgesucht. Ich hätte die Seiten nehmen sollen, in denen er Bier braut. (Die gibts echt).
Sollte mich B) dafür entscheiden, Lesungen für mein Buch anders, vor allem individueller zugeschnitten auf mein Buch aufzubauen. 
Aber:
C) es hat riesig viel Spaß gemacht mit den zauberhaften Leuten und den tollen Liedern der Rottenfänger diesen schönen Abend erlebt zu haben. 
:-)



  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen