Das Wochenorakel - spät kommt es, aber immerhin noch geschafft

 

Kollektive Einflüsse und/oder Möglichkeiten zur Entwicklung

 Was mich immer wieder selbst erstaunt, ist, wie zufällig gezogene Karten aktuelle Tendenzen widerspiegeln. Hier haben wir also die Karten "Heilung", "Toleranz" und "Beschränkung".

Vor allem die Karte: Beschränkung, fordert heraus und auf, die Zustände um uns herum sorgsam zu prüfen. Aber auch die Beschränkungen und Ängste IN uns. WAS genau beschränkt uns in unserer Weiterentwicklung. Abgesehen von den Beschränkungen der Pandemie, ist es sinnvoll, uns selbst und den Umständen zunächst mit Toleranz zu begegnen. Den Menschen um uns herum Toleranz entgegen zu bringen. Gütig zu uns selbst und unserer Umwelt zu sein. Toleranz ist in dieser Woche der Schlüssel zur Heilung, vor allem auch uns selbst gegenüber.

Partnerschaft und Liebe

Denkmuster in der Partnerschaft ... Sind sie förderlich oder hinderlich? Konstruktiv oder störend und Konflikt fördernd? In dieser Woche seid ihr aufgefordert, eure Denkmuster zu hinterfragen. Denkmuster bedeutet in der Regel Muster, die sich über längere Zeiträume, eventuell schon in der Kindheit oder Jugend, gebildet haben. Hinterfragt bei Partnerschaftskonflikten in dieser Woche genau welche eurer Denkmuster ihnen zugrunde liegen könnten. Sind sie noch förderlich? Oder schaffen sie Konflikte? Wenn ja, wie könnt ihr sie erkennen, benennen und auflösen?

Einen guten Hinweis gibt die Karte: Anerkennung. Macht ihr das noch? Anzuerkennen, was der Partner/in alles für euch und die Beziehung tut? Oder ist es zu selbstverständlich geworden? Findet ihr selbst noch Anerkennung innerhalb eurer Beziehung?

Ein schöner Hinweis von den Karten, einmal genauer hinzusehen, sich mit diesen positiven Aspekten zu befassen, vor allem aber, damit zu beginnen, das zu geben, was ihr selbst sicher gerne hättet: Anerkennung. Sprecht sie aus, honoriert und gebt sie. 


Haupteinflüsse in dieser Woche

Das Schiff zeigt, in dieser Woche werden die Dinge, die für euch wichtig sind, langsam, aber sicher, in Bewegung geraten. Die Karte darunter, die Herrscherin (Empress), sagt aber auch, dass weibliche Intuition, Feingefühl und das Gespür für die richtigen Zeitabläufe dabei wichtig sind, Dinge in Gang zu bringen.

Ihr seid dabei nicht alleine, Freunde stehen euch zur Seite und helfen euch.

Vor allem in den Situationen, die die 9 der Schwerter (hier 9 of Air) aufzeigen: Die Konfrontation mit euren Ängsten und Sorgen. Diese Woche ist also (siehe oben) eine Zeit, in der ihr in die Heilung gehen könnt, indem ihr diese Ängste auflöst.

Das Kind zeigt Neuanfänge, die durch den Aufbruch (das Schiff) förmlich in der Luft liegen. Nutzt also trotz möglicher Ängste und Bedenken Chancen, die in dieser Woche kommen werden. Das ihr die nötige Kraft dazu haben werdet, zeigt die Karte darunter, die Karte Nr. 8, der Löwe.

Wobei der Fuchs eine Warnung ist, genauer hinzusehen. Wo in eurem Umfeld sind Menschen oder Umstände, die es nicht ganz so gut meinen, die nicht ehrlich sind? Die euch eventuell von Veränderungen, die ihr in eurem eigenen Leben vornehmen wollt, abbringen möchten, weil es ihnen nicht gefällt, oder unbequem für sie ist. Die Karte darunter zeigt eine Lösung auf, im Grunde das traditionelle: Handeln im nicht Handeln. Findet ganz geduldig heraus, wer da welche Gründe haben mag, euch von dem zurückzuhalten, was ihr tun wollt. Vor allem, geht ganz geduldig und in Ruhe euren eigenen Weg weiter.

Eine Vorgehensweise, die auch die 3 der Münzen (3 of Earth) empfiehlt. Diese Woche ist eine Zeit der Vorbereitung, eine Zeit, deine Wünsche und Ziele sorgsam wie Samen zu säen. Alles Nötige zu tun, sicher zu stellen, dass sie wachsen und gedeihen können.

Der Mann darüber ist einer genaueren Untersuchung wert. Er sieht direkt in den Fuchs. Was bedeutet, findet heraus, ob er der Freund (Karte der Hund) ist, der euch unterstützt, oder aber derjenige, der euch sehr raffiniert lieber an Ort und Stelle behalten möchte. 


Kartendeck oben rechts und links

Messenger of Air und Labyrinth. Das Labyrinth zeigt schlicht auf, dass es in dieser Woche nicht immer einfach sein wird, Entscheidungen zu treffen, Geduld zu bewahren oder Chancen als solche zu erkennen. Die richtigen Wege aus Ängsten und Unsicherheiten zu finden, zu erkennen: wer unterstützt euch, wer will euch lieber an dem Platz behalten, der für ihn selbst am günstigsten ist.

Was euch vor allem unterstützen will, ist die Karte: Messenger of Air.

Sie knüpft an die erste Karte Heilung an. Macht euch bewusst, dass ihr immer bereit seid, euer Bestes zu geben. Vor allem, wenn sich die neuen Möglichkeiten der Karte: das Schiff am Horizont zeigen, und gebt euch euer eigenes, großes Verständnis, geht in die Selbstliebe.    

Sodele ...   

Das war gar nicht so einfach, das heute noch hinzubekommen. Aber machbar, wie man sieht. Viel Freude damit, wie es aussieht, beinhaltet diese Woche ja ein ordentliches Arbeitsprogramm für uns. Also packen wir sie an, diese Woche :-)))

Blessed be, ihr Lieben

Amanda 

     

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die nächste Empfehlung

Sechsundsechzig (66) - läuft ... mehr oder weniger :-)

Wenn Menschen Göttern begegnen - Nasdhoor - Wächter der Völker (Schnipsel)